Der Bode Project Space @ Daegu zeigt seit Anfang August eine Ausstellung mit den subtilen Werken des koreanischen Künstlers Woo, Jong-Taek. Die abstrakten Gemälde zeichnen sich aus durch das ihnen zugrunde liegende Element der Verbindung, die auf verschiedenen Ebenen passiert. Der Künstler verbindet die Techniken traditioneller Schrift- und Malkunst mit abstrakter, zeitgenössischer Malerei. Eine besondere Bildwirkung erzielt er, indem er beide Papierseiten bemalt und somit die herkömmlichen Dimensionen der Bildbetrachtung auflöst. Tief verwurzelt in buddhistischen Traditionen schafft der Künstler zudem eine Verbindung überliefertem Wissens mit den Entwicklungen der heutigen Zeit, wodurch seine Werke zu kontemplativem Nachdenken anregen.

Woo, Jong-Taek
Visible and Invisible Power

Bode Project Space @ Daegu
9-2, Hyeonchung-ro 6-gil
Namgu, 705-804 Daegu
Südkorea

8. August bis 25. September 2015
Woo Jong-Taek