Harry Meyer - Umgezogen

Nach 24 Jahren bezieht der Künstler Harry Meyer ein neues Atelier - diesen Ortswechsel nimmt die Galerie Bode zum Anlass, auf das bisherige Schaffen des Künstlers zurückzublicken. Die Zäsur, die mit dem Atelierwechsel einhergeht, bedeutet für den NN-Kunstpreisträger aber auch eine Grundlage für Neuentwicklungen!

 

 

Ein Umzug in ein neues Atelier bringt bislang Ungezeigtes zum Vorschein und lässt Neues entstehen. Als Harry Meyer zum Jahreswechsel 2009/2010 seinen Atelierumzug begann, traten wahre künstlerische Besonderheiten aus dem umfangreichen Werk des Malers zu Tage. Zeitgleich entstand der Wunsch, etwas Neues zu erarbeiten. Indem Harry Meyer somit die Werkreihe der Blumenstillleben begründete nutzt er nicht nur den Neubeginn im Atelier, er schlägt auch einen thematischen Bogen zu seinem Frühwerk, in dem er sich ebenfalls mit dem Thema Stillleben auseinandergesetzt hatte.

Über seine Malerei hinaus schafft Harry Meyer auch Bronze-Plastiken, die wir ebenfalls in dieser Ausstellung zeigen. Wir sind ganz besonders stolz, Ihnen in dieser ungewöhnlichen Schau gleichermaßen Schätze und Neuheiten präsentieren zu dürfen.

 

Informationen zur Ausstellung

 

Vernissage:             MONTAG, 14.06.2010
                                von 19.00 bis 21.00 Uhr

                                Einführung: Klaus D. Bode

 

Ausstellungsdauer: 15.06. – 17.07.2010

 

Öffnungszeiten:       Montag bis Samstag

                                 10.00 – 18.00 Uhr

 

Ausstellungsort:     Galerie Bode

                                Kaiserstraße 32/I

                                90403 Nürnberg

 

Pressebesichtigung:  kontaktieren Sie uns gerne!

Harry Meyer - Umgezogen